Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Headerimage Siegerland-Südsauerland
Headerimage Siegerland-Südsauerland

Erste Schritte in den Kindergarten

Das sind die ersten Schritte zu uns in den Kindergarten 

Von der Anmeldung bis zur Eingewöhnung

1. Schritt

  • Eine Anmeldung ist bei uns jederzeit möglich.
  • Schon zu Beginn eines Kindergartenjahres starten wir mit der Planung für das darauf folgende Jahr, deswegen unser Tipp:

    • Sobald Sie wissen, ab wann Ihr Kind den Kindergarten besuchen soll, geben Sie bitte die Anmeldung ab. Bei Fragen können Sie sich gerne im Kindergarten melden.

  • Wenn die Anmeldung vorliegt, wird Ihr Kind auf der Warteliste vermerkt und kann bei der Planung der Neuaufnahmen berücksichtigt werden.

2. Schritt

  • Im Frühjahr, meistens im April, findet ein Elternabend für die neuen Eltern statt. An diesem Abend stellen die Erzieherinnen sich und die Einrichtung vor. Im Anschluss an diesen Infoabend haben Sie die Möglichkeit sich alle Räume anzuschauen und Termine für das Aufnahmegespräch festzulegen. Sie bekommen eine Infomappe mit Fragenbögen, Einverständniserklärungen und dem Betreuungsvertrag ausgehändigt, die Sie dann zum Aufnahmegespräch wieder mit in die Einrichtung bringen.

3. Schritt

  • Das Aufnahmegespräch findet meistens im Juni, gemeinsam mit der Bezugserzieherin und der Einrichtungsleitung, statt. Bei diesem Gespräch werden wichtige Fragen rund um Ihr Kind geklärt.


4. Schritt

  • Bei der Eingewöhnung orientieren wir uns an dem Berliner Eingewöhnungsmodell. Die Eingewöhnung ist sehr Elternnah, um einen behutsamen Übergang von Elternhaus zum Kindergarten zu schaffen. Dieses Modell wird individuell an jedes Kind angepasst und kann bis zu sechs Wochen dauern. Bitte nehmen Sie sich dafür Zeit und Ruhe


5. Schritt

  • Nachdem Ihr Kind eingewöhnt ist und sich in der Einrichtung wohlfühlt, findet ein kurzes Gespräch statt, indem die ersten Wochen im Kindergarten reflektiert werden.

 


Anmeldeformular